BIOFACH 2017: Deutschland ist Land des Jahres

15.11.2016

Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, Biofach 2017, wirft ihre Schatten voraus. Die deutsche Biobranche wird als "Deutschland - Land des Jahres" vorgestellt. Das BMEL unterstützt diesen Auftritt. Vor dem Hintergrund dieser Nachricht, ließ es sich Agrarminister Christian Schmidt nicht nehmen, seine Wertschätzung für die Bio-Branche zu unterstreichen. Die Produktion von biologischen Erzeugnissen in Deutschland weiter zu steigern und den Ökolandbau zu stärken, seien erklärte Ziele des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Die Biofach findet vom 15. bis 18. Februar 2017 unter dem Motto „Building an Organic Future - Bio schafft Zukunft“ in Nürnberg statt. „Bio wird bei Verbrauchern immer beliebter“, erklärte Schmidt in diesem Zusammenhang. Der Ökolandbau bilde neben dem konventionellen Landbau inzwischen eine wichtige Säule der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft. Zur Stärkung des Ökolandbaus sei die Zukunftsstrategie ökologischer Landbau initiiert worden, die zur kommenden Messerunde im Februar vorgestellt werde. Dort könne die deutsche Biobranche mit dem Auftritt als „Land des Jahres“ ihren Unternehmergeist, ihre Innovationskraft und ihre Verantwortung präsentieren, die sie weltweit wahrnehme, betonte Schmidt. (mrs)
Quelle: az

« zurück

Neuer Bundesverband der Öko-Kontrollstellen in Deutschland

10.05.2017
Mit einem Beschluss der Mitgliederversammlung stellt sich die Konferenz der Kontrollstellen neu auf. Der Verband, ...
Mehr lesen »

Schweizer Bergbauern in Not

08.05.2017
Ein Viertel aller Schweizer Bauernhaushalte hat große finanzielle Schwierigkeiten. Über 90 Bergbauernfamilien haben ...
Mehr lesen »

BIOFACH 2017: Deutschland ist Land des Jahres

15.11.2016
Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, Biofach 2017, wirft ihre Schatten voraus. Die deutsche Biobranche wird als ...
Mehr lesen »