Willkommen bei Bergmann GmbH

aus "DAS GRÜNE WARENHAUS" wird GETREIDE-BERGMANN

Mit dem neuen Firmennamen unterstreichen wir die Ausrichtung auf unsere wesentlichen Geschäftsbereiche.

Wir sind europaweit im Getreidegrosshandel tätig, kaufen und verkaufen Biogetreide sowie Getreide aus konventioneller Produktion.
Aus diesem Grund haben wir unseren Internetauftritt inclusive Firmenlogo inhaltlich aktualisiert.
So entstand das neue Unternehmensbild, das zusammen mit dem Firmennamen die Unternehmensphilosophie der Bergmann GmbH widerspiegelt.

Als Bindeglied im Groß- und Außenhandel zwischen Produktion und Verarbeitung ist es unsere Aufgabe, den Anforderungen des Marktes auf der einen Seite und einer verträglichen und nachhaltigen Landwirtschaft auf der anderen Seite gerecht zu werden.

Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz sind unsere Basis für fruchtbare und dauerhafte Beziehungen zu unseren Kunden.



Die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen ist Ausdruck an Wertschätzung und unserer Verantwortung gegenüber den Menschen, die als Endverbraucher, Kunden, Landwirte, Partner und Dienstleister die die Grundlage für den Unternehmenserfolg bilden.
Durch unsere Rolle als Vermarkter sehen wir uns in der Aufgabe, Landwirte zu fördern, markt- und kundengerechte Produkte bzw. Dienstleistungen zu erbringen.

Die Ziele des konventionellen wie auch des ökologischen Landbaus, Schutz der Umwelt, schonender Umgang mit den Ressourcen und die Bereitstellung gesunder Lebensmittel bilden die Leitlinien unseres Unternehmens.

Mühlen warnen vor Engpässen

29.10.2021
 Die Getreide-Verarbeiter fordern von ihren Kunden, höhere Mehlpreise zu akzeptieren. Fehlende ...
Mehr lesen »

Warnung vor Betrugsvariante: Einkäufe bei ukrainischen Handelsvermittler

16.09.2021
aus aktuellem Anlass warnt die IHK  vor der Betrugsmasche von Internetkriminellen, die als ukrainische ...
Mehr lesen »

Einschätzung der Erntesituation 2021 durch swiss granum

14.09.2021
Swiss granum, die Branchenorganisation Getreide, Ölsaaten und Eiweisspflanzen, hat Ende August gestützt auf ...
Mehr lesen »

}